Mokosch

Spinnen mit Mokosch

Heute, am 30.12., tauchst du ganz langsam aus deiner Ruhe-Phase von gestern wieder auf. Vielleicht kannst du dich einfühlen in diesen Zustand zwischen Schlaf und Wach-Sein, diesen meditativen „Zwischen-Raum“. In diesem Raum kannst du spinnen.

Wenn wir Frauen „spinnen“, denken wir im Kreis – im Gegensatz dazu denken Männer meist linear. Beides hat eine eigene Qualität. Also darfst du es in Zukunft ruhig als Kompliment nehmen, wenn jemand zu dir sagt „du spinnst“.

Auch wenn in den Rauhnächten die Spinnräder still stehen, dürfen wir unsere Visionen „spinnen“. Dabei hilft uns die ukrainische Göttin der Weiblichkeit, die Hüterin der Haustiere und die Bewacherin der häuslichen Arbeiten – Mokosch. Sie gilt auch als die Spinnerin des Lebensfadens

Für deine heutige Zeremonie brauchst du ein großes Blatt Papier und viele bunte Stifte. Denn heute bist du die Spinnerin deines Lebensfadens für das Neue Jahr. Schaffe dir einen ruhigen Rahmen, lade alle deine Begleiter aus der geistigen Welt ein und mache es dir bequem.

Gehe in diesen Zustand des „Zwischen-Raumes“ und dann schreibe in einer Spirale von innen nach außen alles auf, was du dir für das Neue Jahr wünschst. Wenn du keinen Platz mehr hast, kannst du auch kreuz und quer über die Spirale weiter schreiben, wie bei einem „Spinnen-Netz„:

Was ist meine größte Hoffnung?
Was kann ich tun um mir selbst eine Freude zu bereiten?
Wie und in welchen Lebensbereichen kann und will ich wachsen?
Wie kann ich meine Kompetenz zum Ausdruck bringen?
Was kann sich in mir wandeln?
Was möchte ich Neues ausprobieren?
Was oder wer kann mich bei meinen Vorhaben unterstützen?
In welchen Bereichen möchte ich gut für mich sorgen?
Wofür möchte ich mir ganz viel Zeit nehmen?
Welche Begegnungen wünsche ich mir?
Welche Projekte, Ideen, Vorhaben möchte ich bewässern?
Was soll neu entstehen?
Was bin ich bereit, dafür zu tun?
Wie mache ich das kommende Jahr zum besten meines Lebens?

Diese und weitere Fragen können in deinem „Spinnen-Netz“ beantwortet werden.

Ich wünsche dir viele kreative Ideen!

Mitakuye Oyasin

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.